Farming the Uncanny Valley: Bodenleben Workshop

Farming the Uncanny Valley: Bodenleben

Bildnachweis: Clemens Winkler

Bildnachweis: Clemens Winkler

Programm:

Freitag 18.10., 14:00-18:30 Uhr, mit anschließendem Abendessen
Samstag 19.10., 10:00-16:30 Uhr

Entwicklungen im Bereich der Biotechnologie eröffnen uns neue Möglichkeiten, doch stellen gleichzeitig unsere Beziehungen zu Umwelt und Natur in Frage. Wie wollen wir persönlich und als Gesellschaft damit umgehen? In einem zweitägigen Workshop wollen wir uns dieser Frage am Beispiel des Themenbereichs Boden widmen.

Wir werfen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen einen Blick auf den aktuellen Forschungsstand, beleuchten mögliche Auswirkungen und entwickeln Ideen, wie wir uns einen Umgang mit Boden wünschen. Innerhalb von Kleingruppen gibt es die Möglichkeit zum Austausch und zum interaktiven Mitmachen. Vorwissen ist nicht notwendig. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Für Verpflegung während des Workshops ist gesorgt. Wir freuen uns über interessierte Teilnehmer.

Im Workshop können Sie:

  • In ein interessantes Forschungsthema eintauchen, von Expertinnen und Experten lernen und spannende Menschen kennenlernen.

  • Interaktiv Ideen für zukünftige Anwendungsfelder in der Bioökonomie entwickeln.

  • Ihre Vorstellungen, Ideen und Wünsche in ein Zukunftsforschungs-Projekt einbringen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Ihre Zukunftsideen werden wissenschaftlich ausgewertet und im Anschluss der interessierten Öffentlichkeit und Fachexpert/-innen zugänglich gemacht, um neue Impulse für den öffentlichen Diskurs und die Forschungsarbeit zu erhalten.