Farming the Uncanny Valley: Insekten Gesprächsrunde

Farming the Uncanny Valley: Insekten Gesprächsrunde

InstagramPost2.jpg

Entwicklungen im Bereich der Biotechnologie eröffnen uns neue Möglichkeiten, doch stellen gleichzeitig unsere Beziehungen zu Umwelt und Natur in Frage. Wie wollen wir persönlich und als Gesellschaft damit umgehen?

Innerhalb einer Gesprächsrunde werfen wir gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und Interessierten einen Blick auf unsere Beziehung zu Insekten, den aktuellen Forschungsstand, beleuchten neue Nutzungsmöglichkeiten und deren Auswirkungen und diskutieren Ideen für mögliche Zukünfte mit Insekten.

Was können wir tun, um unsere Beziehung zu Insekten neu zu überdenken?

Zu dem Thema Insekten haben wir im Mai eine Workshopreihe in Thüringen durchgeführt, die gemeinsam mit Lukas Stopczynski konzipiert wurde.  Zur Gesprächsrunde bereitet Nicole Sartirani von Mikrokosmos Berlin eine kleine Kostprobe vor.

Wir freuen uns, die Ergebnisse und unsere Erfahrungen mit Euch zu teilen und zu diskutieren!

Zu Gast sind u.a. Heinrich Katz (Hermetia Baruth GmbH), Nicole Sartirani (Mikrokosmos Berlin), Prof. Dr. Marc Schetelig (Uni Giessen), Erika Mayr (Stadtbienenhonig) und die Koordinatoren des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes »Farming the Uncanny Valley« Stefan Schwabe und Jannis Hülsen (UdK Berlin). Die Diskussion wird moderiert von Dr. Christian Rauch (STATE)

Programm:

12. Juni, ab 18:30 Uhr
Diskussion ab 19:00 Uhr