Opening: MATERIALIZE – AN ARTISTIC JOURNEY INTO THE QUANTUM UNIVERSE

Exhibition Opening:
MATERIALIZE

AN ARTISTIC JOURNEY INTO THE QUANTUM UNIVERSE

#FIELDEXPERIMENTS

ST1901_Hydrosphären_SocialMedia_IG.jpg

To celebrate 70 years of Fraunhofer-Gesellschaft STATE collaborates with Fraunhofer-Netzwerk für Wissenschaft, Kunst und Design creating the interdisciplinary showcase MATERIALIZE – An artistic journey into the quantum universe.

The mixed media exhibition presents works by Andreas Jungk, Luca Pozzi, Markos Kay and Olaf Schirm.

Scientists have been investigating quantum physics phenomena since the beginning of the 20th century. Since then, these incredible discoveries have turned our usual view on the world upside down, often contradicting our everyday experience and the laws of classical physics and raising a number of fundamental questions. The fascination with quantum physics does not only raise the curiosity of scientists. Driven by the same urge for truth and knowledge, artists also find inspiration and starting points for their own interpretations of scientific ideas. The artistic approaches of Andreas Jungk, Luca Pozzi, Markos Kay and Olaf Schirm reflect scientific tendencies and unfold new approaches on both an aesthetic and a sensual level.

Program

Opening 1 August 2019, 6:30 pm

Art meets Science Talk with Marta Gilabert Basset (Fraunhofer Insitute for Optics and Precision Engineering), Andreas Jungk and Falk Eilenberger .

The project is realized in cooperation with Fraunhofer Headquarter Communication and is supported by the Fraunhofer-Network Wissenschaft, Kunst und Design. The film program is presented in partnership with Imagine Science Films (ISF), New York, an international platform spreading new and experimental works at the interface between science and film. www.imaginesciencefilms.org

More Program: www.fraunhofer.de/events


MATERIALIZE

EINE KÜNSTLERISCHE REISE INS QUANTEN UNIVERSUM

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts erforschen Wissenschaftler Phänomene der Quantenphysik. Die unglaublichen Erkenntnisse stellen seither unser gewohntes Weltbild auf den Kopf, widersprechen oft unserer Alltagserfahrung und den Gesetzen der klassischen Physik und werfen eine Reihe grundsätzlicher Fragen auf. Die Faszination der Quantenphysik weckt nicht nur die Neugier der Wissenschaftler. Getrieben von der gleichen Suche nach Wahrheit und Erkenntnis finden auch Künstler in den wissenschaftlichen Ideen Inspiration und Ausgangspunkte ganz eigener Interpretationen. Die von STATE Studio präsentierten künstlerischen Ansätze von Andreas Jungk, Luca Pozzi, Markos Kay und Olaf Schirm greifen wissenschaftliche Tendenzen auf und entfalten neue Zugänge sowohl auf ästhetischer als auch auf sinnlicher Ebene.

Das Projekt entsteht in Kooperation mit der Hauptabteilung Kommunikation der Fraunhofer-Zentrale und wird unterstützt durch das Fraunhofer-Netzwerk Wissenschaft, Kunst und Design. Das Filmprogramm wird präsentiert in Partnerschaft mit Imagine Science Films (ISF), New York, einer internationalen Plattform für die Verbreitung von neuen und experimentellen Arbeiten im Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Film. Imaginesciencefilms.org

Weiteres Programm: www.fraunhofer.de/events

Programm

Eröffnung 1 August 2019, 18:30 Uhr

Kunst trifft Wissenschaft Gesprächsrunde mit Marta Gilabert Basset (Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF), Andreas Jungk und Falk Eilenberger.
.


FHG70-label-SV-BLACK-DE.png
fhg_85mm_p334.png
ImagineFilms_Logo.png

The opening event is kindly supported by: